Wasserwirtschaftliche Berechnungsverfahren

Die wasserwirtschaftlichen Fragestellungen erfordern ein großes Spektrum an Berechnungsverfahren und Lösungsmethoden.

Neben den analytischen und empirischen Berechnungsverfahren kommen bei uns eine große Palette an numerischen Berechnungsverfahren wie

  • flächendetaillierte Niederschlags-Abfluss-Modell
  • Flussgebietsmodelle
  • 2d Niederschlags-Abflussmodelle
  • Speichersimulationsmodelle
  • 2d Strömungsmodelle für Gewässer
  • 2d Feststofftransportmodelle
  • 2d Grundwassermodelle

 zum Einsatz.

aquasoli kann auf ca. 17 Jahre Erfahrung der Softwareanwendung Hydro_AS-2d zurückblicken. In enger Zusammenarbeit mit Dr. M. Nujic waren wir in die Weiterentwicklung der Praxistauglichkeit von Hydro_AS-2d beteiligt.

Unser Büro hat inzwischen mehr als 1000 km Gewässerstrecke mit Hydro_AS-2d modelliert und neben den zahlreichen kleineren Projekten auch bei der Ermittlung von hochwassergefährdeten Gebieten in Bayern mitgewirkt.
Zu gewässermorphologischen Fragestellungen auf Grundlage des 2d Feststofftransportmodell Hydro_FT-2d verfügen wir über eine besondere Expertise.

Bei der Untersuchung von Transportvorgänge an der Gewässersohle (Geschiebetrieb), an den Ufern (Ufererosion und -anlandung) und im Wasserkörper (Schwebstofftransport) nutzen wir eine Vielzahl von Verfahren und numerische Methoden, um die Feststofftranportvorgänge verifizieren und prognostizieren zu können. Durch die Berechnungsverfahren ist es möglich, die geometrische Veränderung von Gewässern wie z.B. Sohlanlandungen, Uferabtrag und der Verlandungsprozess an Gewässermündungen auf einer fundierten Grundlage abschätzen zu können.
Ein weiteres Leistungsmerkmal unseres Unternehmens sind die Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Kosten-Nutzen-Analysen, Kostenvergleichsrechnungen bis hin zur Berechnung von Kapitalisierungsbeiträgen für unbare Leistungen.